Über mich

 

 Michael Leitinger

Mir wurde gesagt, dass ich mit 2 Jahren anfing, auf Töpfen (auch auf dem Töpfchen) herum zu schlagen. Es war zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher, ob sich daraus ein Krankheitsbild oder eine musikalische Laufbahn entwickeln könnte.

Mit 3 Jahren bekam ich eine Trommel, passend zu meiner Körpergröße und mit 7 Jahren musste ich mich an einen berauschenden Flötenunterricht beteiligen. Mit 9 Jahren hatte ich den ersten Schlagzeugunterricht, dann folgte der erste Bühnenkontakt mit dem Schlagzeug, der Chor „ICHTHYS“ und deren Band gaben mir die Gelegenheit dazu.

Die Band „CAMOS“ folgte mit ca. 13 Jahren, wir verbreiteten lange Jahre modern geistliches Liedgut, wie Missionare in Kirchen, Konzerten und Veranstaltungen. Mit 16 Jahren lernte ich den Beruf Elektroinstallateur, danach folgte der Zivildienst, sowie eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (den ich derzeit noch ausübe).

In diesen Jahren trieb es mich nebenbei noch in kabarettistischen Gruppen (wie die legendären „Feierwehrsingers“, der FFW-Neuötting und der Gruppe „Immerspitz“) mein Unwesen. Tja – so kam es dann auch, dass sich daraus noch der Gesang, sowie das passende Mundwerk mitentwickelte.

Ab 1998 nahm ich weiter Schlagzeugunterricht bei Maier Wolfgang (ehem. Alpinkatzen Schlagzeuger – Hubert von Goisern), wo ich bis vor kurzem noch sitzen durfte. Im Grunde bin ich Autodidakt und habe neben dem Schlagzeug, noch verschiedene Percussions-Set’s kreiert und für mich weiterentwickelt.

1998 entstand mit dem Kult Hit „Stadt Neuötting“ (aus der Feder, der Kabarettgruppe Immerspitz), aus den Neuöttinger Kappenabenden, die Coverband „Immerspitz“ (jetzt „Schickeria“ – Hochzeiten, Volksfeste, Party’s), mit der ersten CD Aufnahme, wo ich bis 2011 spielte.

Ab Juli 2000 hab ich dann den Fonse Hasenknopf kennen gelernt, wir haben telefoniert und ich habe mich „bucklad“ (=vor lachen gekrümmt=bayerisch) gelacht, wie ich den Nachnamen gehört habe. Trotzdem durfte ich dann mit Alfons Hasenknopf und den Celebraters (Gospel & Soul), einige Jahre lang auf verschiedensten Bühnen viele musikalische Highlights erleben und ich konnte die Bereiche Percussion und Percussions-Schlagzeug weiter ausbauen. 2002 hatte ich noch ein Jahr lang Percussions-Unterricht, bei dem Salzburger Percussionisten Bernie Rothauer.

Ab 2007 bin ich dann wieder mit Alfons Hasenknopf & der Suibamoond-Band auf der Bühne gestanden, wo ich seither mit Alfons Hasenknopf und Steffi Rösch (seit Juni 2012 dabei) eindrucksvolle Bühnenmomente teilen darf (Danke Fonse und Steffi).

2011 erfolgte die Gründung des Duos „Nuss-Nougat“ (Moderation-Geschichten-Gesang) und seit Herbst 2012 bin ich Schlagzeug & Percussion-Lehrer in Bernds-Music-Team in Burghausen. Ich freue mich auf die weiteren musikalischen Stationen.